Ernst Mosch am Regiepult Seit der Tournee 1989 der Original Egerländer Musikanten war Studio 80 auch für die Tontechnik aller Live-Konzerte verantwortlich. Für Veranstaltungen mit bis zu 10.000 Besuchern wurden Anlagen geplant und realisiert. Bei allen Konzerten saß Wolfgang Städele am Mischpult und sorgte für die Übertragung im Saal.
„Ich wusste zuvor nicht, dass Beschallungen in dieser Perfektion und Qualität möglich sind“, beschrieb Ernst Mosch nach den ersten Konzerten die Zusammenarbeit mit Studio 80. Wie im Studiobereich konnten auch hier enorme Erfahrungen für die Übertragung von Blasmusik gesammelt werden.
Planung von Beschallungsanlagen
Beschallung
Ernst Mosch und seine Original Egerländer Musikanten in HamburgKonzert von Ernst Mosch und den Original Egerländer Musikanten – Technische Planung: Studio 80

Einige Referenzen von Studio 80 – Beschallungen:
Nürnberg, Frankenhalle – Saarbrücken, Saarlandhalle – Mannheim, Rosengarten – Bremen, Stadthalle – Köln, Sporthalle – Böblingen, Sporthalle – Braunschweig, Stadthalle – Rieden, Ostbayernhalle – Ulm, Donauhalle – Alsfeld, Hessenhalle – Schwerin, Kongress-Halle – Hamburg, Congress-Centrum – Essen, Gruga-Halle – Koblenz, Stadthalle – Augsburg, Schwabenhalle – Wolfsburg, Congress-Park – Oldenburg, Kongreßhalle – Chemnitz, Stadthalle – München, Circus Krone – Bamberg, Seehofhalle – Würzburg, Carl-Diehm-Halle – Graz, Olympiastadion – Kassel, Eissporthalle Linz, Sporthalle – Wien, Stadthalle – Innsbruck, Olympiahalle – Wiesbaden, Rhein-M.-Halle – Rüsselsheim, W.-K.-Halle – Berlin, ICC – Kiel, Ostseehalle - Lübeck, Hansehalle – Mainz, Rheingoldhalle – Frankfurt, Jahrhunderthalle – Basel, Sporthalle

Unser Partner
für die Mikrofonie
      SENNHEISER
 Dynamisches Mikrofon E 608
E 608
Dynamisches Mikrofon
für Tenorhorn, Bariton, Posaunen und Tuba
 Kondensator-Mikrofon E908
E 908
Kondensator-Mikrofon
für Tenorhorn, Bariton, Posaunen und Tuba
 Mikrofon für Gesang und Sprache E945
E 945, für Gesang und Sprache
 Mikro E 901 für Bassdrum
E 901, für die Bassdrum
 EW 300 IEM
  EW 300 IEM, Professionelles In-Ear-Monitoring

Seit über zehn Jahren arbeitet der Musikbund von Ober- und Niederbayern bei Großveranstaltungen mit Studio 80 zusammen. Wolfgang Städele ist für die Planung der gesamten Technik verantwortlich.
Auf Bühnen mit bis zu 30 x 20 Metern Größe, spielen bis zu 130 Musiker.
Beim Bundesmusikfest in Würzburg wurden über 250 000 Besucher gezählt. Orchester mit bis zu 130 Mitgliedern spielten auf sechs Bühnen, es wurden über 100 Tonnen Technik von 30 Technikern auf- und abgebaut, über 700 km Kabel und mit über 300 Ampere Stromanschlüsse verlegt.
Nennenswerte Pannen: Keine.

Bundesmusikfest Würzburg
Bundesmusikfest Würzburg, AnspracheBundesmusikfest Würzburg
Bühne zur Ansprache des Bundespräsidenten
Maximale Zuhörer ca. 20.000, Reichweite ca. 200m
An der Bühne 2x Line-Array von d&b, Sprachverständlichkeit bis ca. 130m
Bundesmusikfest Würzburg
in 100m Abstand zur Bühne:
Delay-Line: Dynacord Cobra 4
Bezirksmusikfest Würzburg
Bundesmusikfest Würzburg
Bühne für bis zu 70 Musiker
Maximale Zuhörer ca. 1.500, Reichweite ca. 50m
An der Bühne 8x EV – RX-Serie
Bundesmusikfest Würzburg
Bundesmusikfest Würzburg
An allen vier Ecken der Bühne je drei Wassertanks
für insgesamt 12 Tonnen Auflastung der Bühne
Bundesmusikfest Würzburg
Bundesmusikfest Würzburg
Bühne für bis zu 50 Musiker
Maximale Zuhörer ca. 1.500, Reichweite ca. 50m
An der Bühne 6x EV – RX-Serie
Landesmusikfest München
Landesmusikfest München – Marienplatz – Bundesgartenschau
Bühne für bis zu 80 Musiker
Maximale Zuhörer ca. 4.000, Reichweite ca. 70m
An der Bühne Dynacord Cobra 4